Grundlagen des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

KVP ist kein Kosteneinsparungsprogramm oder „Einmal-Tool“, sondern eine Philosophie, die von den Führungskräften vorgelebt werden muss.

Der kontinuierliche Verbesserung (KVP) stammt aus der Serienproduktion der Automobilbranche und wurde maßgeblich geprägt von Toyota und dem sogenannten Toyota-Produktionssystem. Dort wird KVP auch als Kaizen bezeichnet. Durch die kontinuierliche Verbesserung sollen die Effizienz und die Qualität der Prozesse gesteigert werden. Im Vordergrund stehen bei KVP und Kaizen viele kleine Verbesserungen an den Arbeitsplätzen, die von den Mitarbeitern selbst im Team entwickelt und umgesetzt werden.

Erleben Sie in diesem Kurs die Grundlagen des KVP. Erfahren Sie was KVP wirklich bedeutet und wie es in Unternehmen professionell eingeführt wird. Erleben Sie wie und mit welchen Methoden KVP Teams arbeiten, wie die Organisation strukturiert ist und welche Rollen es gibt.

Der Dozent Achim Halstenberg spricht aus über 25 Jahren Erfahrung, die er in 10 Mittelständischen Betrieben bei der Einführung von KVP gemacht hat. Praxisnah berichtet er mit vielen Beispielen von seinen Erlebnissen.

Jetzt anmelden und buchen

Buchen Sie jetzt das Online Seminar und erfahren Sie mehr zum Thema Grundlagen des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Ziele des Seminars

  • Du kennst die Definition/ Historie von KVP und die Unterschiede in den Begrifflichkeiten.
  • Du kennst die Vorgehensweise und die Nutzen- und Erfolgsfaktoren bei der Einführung von KVP in Unternehmen.
  • Du kennst die wichtigsten Rollen in der Organisation und des Betriebsrates.
  • Du kennst den PDCA Zyklus und die wichtigste KVP Methoden.

Inhalte des Seminars

  • Definition, Historie und Abgrenzungen
  • Nutzen und Erfolgsfaktoren des KVP
  • Vorgehensweise bei der Einführung von KVP
  • KVP Organisation und Rollen
  • KVP Methoden
Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr zum Thema Grundlagen des KVP erfahren möchten!