Klassisches Projektmanagement

„Projekte scheitern am Menschen, niemals an der Technik“

Online Seminar
Kursgebühr: 149€

Ziele des Kurses und Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Grundlagen und Prinzipien eines erfolgreichen Projektmanagements.
  • Sie kennen die wesentlichen Planungs- und Strukturierungstools in einem Projekt.

Beschreibung

Unternehmen sind mit immer komplexeren Aufgaben konfrontiert, die nicht in der Linienorganisation, sondern in Form von Projekten realisiert werden. Immer wieder kommen Studien zum Ergebnis, dass nur etwa ein drittel aller Projekte erfolgreich verlaufen, 90% dauern länger als geplant, jedes zweite strapaziert das Budget und jedes dritte Projekt wird abgebrochen.

Um diese Aufgaben strukturiert und zielorientiert ab zu arbeiten ist ein gutes Projektmanagement mehr als hilfreich, da es wieder rum keine gesetzlichen Vorgaben für die Abarbeitung gibt

Warum scheitern dennoch viele Projekte, trotz Einhaltung von Projektmanagement-Regeln? Liegt es am Projektleiter, dem Projektteam, den Auftraggebern oder den unklaren Zielen?

„Projekte scheitern nicht an inhaltlichen Schwierigkeiten oder der Technik, sondern am Menschen und Krisen, die sich auf der Beziehungsebene abspielen“, sagte schließlich schon Tom de Marco.

Kursinhalt

Unsere Seminarinhalte sind auf 8 Kapitel aufgeteilt, die durch Übungen sowie eine Fallstudie ergänzt werden:
  • 8 Kapitel • 10 Lektionen • 3 Übungen • Fallstudie zum Anwenden des Erlernten • 46 Min. Gesamtdauer
    • Begrüßung, Ziele, Kapitel
      3:02
    • Teilnehmerunterlagen
    • DIN Definition 69901
      4:35
    • Test: DIN Definition 69901

    Nicht alles ist ein Projekt auch wenn es so genannt wird. Nur wenn alle Bedingungen der DIN Definition erfüllt sind ist es auch wirklich ein Projekt.

    • Die Bedeutung der sozialen Kompetenz in Projekten
      5:19

    Im Projektmanagement spielt neben fachlichen Fähigkeiten auch die soziale Kompetenz eine wichtige Rolle. Projektmanager müssen es schaffen, die unterschiedlichen Interessen aller Projektmitarbeiter inEinklang zu bringen und außerdem sämtliche zwischenmenschlichen Faktoren zu beachten, die für eine erfolgreiche Zusammenarbeit am Projekt notwendig sind.

    • Die vier Prinzipien im Projektmanagement
      4:03
    • Reflexionen der Prinzipien
      1:29

    Die vier Prinzipien bilden das Fundament jeglichen Handelns in euren Projekten.

    • Ziele nach SMART
      4:32
    • Übung: Ziele nach SMART

    Die SMART-Methode ist vielen bereits ein Begriff, doch wirklich umgesetzt wird sie immer noch viel zu selten. Das zeigt sich darin, dass manche Aufgaben und Vorhaben bereits zum Scheitern verurteilt sind, bevor überhaupt wirklich damit angefangen wurde. Der Grund klingt recht simpel, die Konsequenzen können jedoch schwerwiegend sein. Ziele werden falsch gesetzt und können so von Anfang an nicht erreicht werden. Kurz gesagt: Wer nicht weiß, wo die Reise hingehen soll, kann auch nicht an seinem Ziel ankommen – egal, wie sehr er sich anstrengt und abmüht. Die SMART-Methode hilft dabei, Ziele richtig zu setzen, um ein genaues Bild des gewünschten Ergebnisses vor Augen zu haben. Damit das funktioniert, muss die Zielformulierungen einige Kriterien erfüllen.

    • Auftragsklärung
      5:14
    • Übung: Auftragsklärung

    Ein wesentliches Erfolgskriterium im Projekt stellt die Auftragsklärung dar. Hier verständigen sich der Auftraggeber und das Projektteam über die Inhalte und Ausprägungen des Projektziels. In der Praxis läuft dieser Prozess, der am Anfang des Projektes steht, jedoch häufig recht oberflächig ab. Das führt dazu, dass alle Projektbeteiligten erst im Verlauf des Projektes oder am Ende wissen, was genau die Erwartungshaltung des Auftraggebers war und was das Projektteam verstanden hatte.

    • Die Tools im Projektmanagement
      9:38
    • Reflexion: Führung über den Projektstrukturplan
      2:42

    Der PSP ist eine vollständige Aufstellung aller für das Erreichen des Projektziels notwendigen Arbeitspakete. Die Vollständigkeit kann leicht nachvollzogen werden. Auch von Personen die bei der eigentlichen Planung nicht dabei waren.

    Ein Balkenplan stellt die geplanten Projektaktivitäten (Teilprojekte) grafisch in Form von Balken auf einer Zeitachse dar. Der Balkenplan wird auch Gantt-Diagramm oder Gantt-Chart genannt.

    Der Balkenplan ist im Projektmanagement eines der gängigsten Instrumentarien um einen Terminplan darzustellen.

    Die Bezeichnung Gantt-Diagramm geht auf Henry Gantt zurück, der das Gantt-Diagramm 1910 entwickelt hat.

    • Risikomanagement
      4:56
    • Fallstudie

    in Risiko ist ein Ereignis, von dem nicht mit Sicherheit bekannt ist, ob es eintreten wird und/oder in welchem Ausmaß es Schaden verursachen wird oder den Projekterfolg gefährdet.

    Mit Hilfe des Risikomanagements sollen Risiken gemanagt werden, das heist es wird auf Risiken planend und steuernd eingegangen.

    Mit der Fallstudie bekommen Sie die Möglichkeit, die im Seminar besprochenen Methoden direkt anzuwenden. Dabei planen Sie ein Projekt für einen Neubau, bei dem jedoch verschiedene Aspekte berücksichtigt werden müssen. Der Dozent steht dabei für Rückfragen sowie zur nachträglichen Besprechung zur Verfügung.

Teilnehmer-Stimmen

Anmelden und buchen

Buchen Sie unser Online-Seminar direkt über unseren Partner digistore24.com und erfahren Sie mehr zum Thema Klassisches Projektmanagement.

Kurs jetzt buchen!
Für nur 149 €
  • Eine persönliche Begleitung durch Dozenten
  • Übungen sowie Fallstudie zur Selbstreflexion
  • Teilnehmerunterlagen als PDF
  • Teilnahmebestätigung
Kurs jetzt buchen!
Für nur 149 €

Weitere Angebote für Digitales Lernen